Wie viel kostet eine zahnärztliche Sedierung?

Einen Schätzungen zufolge meiden heute etwa 30 bis 40 Millionen Amerikaner den Besuch beim Zahnarzt, weil sie unter Zahnarztangst oder Dentalphobie leiden. Der Verzicht auf regelmäßige Zahnarztbesuche ist keine gute Lösung. Schließlich sind Ihr Mund, Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch das Eingangstor zu Ihrer gesamten Ernährung. Warum sollten Sie einen Bereich Ihres Körpers vernachlässigen, der so wichtig ist? Es gibt verschiedene Arten der zahnärztlichen Sedierung, die verwendet werden können, um das Ausmaß der Angst, die Sie erleben, zu negieren. Die Kosten für eine zahnärztliche Sedierung in Cleveland variieren entsprechend.

Die verschiedenen Stufen der zahnärztlichen Sedierung

Die erste Stufe ist die leichte Sedierung, medizinisch Anxiolyse genannt. Die gebräuchlichste Methode, um diese leichte Sedierung zu erreichen, ist das Einatmen von Distickstoffoxid oder Lachgas. Die zweite Stufe der mäßigen bewussten Sedierung wird durch eine erhöhte Lachgasmenge, ein orales Beruhigungsmittel oder die Verabreichung eines intravenösen Beruhigungsmittels erreicht. Sie sind bei Bewusstsein und können auf alle Befehle reagieren, aber Sie befinden sich in einem extremen Entspannungszustand. Die dritte Stufe der Sedierung ist ein tiefer Zustand, in dem Sie sich an der Grenze zwischen Bewusstsein und Bewusstlosigkeit befinden. Dieser Zustand kann durch eine erhöhte Dosis des intravenösen Beruhigungsmittels erreicht werden. Der letzte Grad der Sedierung erfordert eine Vollnarkose, bei der Sie völlig bewusstlos sind. Diese letzte Stufe wird am häufigsten bei oralchirurgischen Eingriffen eingesetzt.

Die Kosten für die Sedierung in der Zahnmedizin

Die Spanne reicht von zusätzlichen 50 Dollar für etwas Lachgas bis zu etwa 600 Dollar für eine intravenöse Sedierung. Jeder Patient ist anders, je nach seinem Alter und sogar seiner Größe. Auch die Dauer des Eingriffs und die zusätzliche Sedierung, die für den Abschluss des Eingriffs erforderlich ist, können variieren. Ein weiterer Faktor ist natürlich der Grad der Angst und die Menge an Beruhigungsmitteln, die notwendig ist, um diese zu beseitigen. Eine andere Quelle nennt eine Preisspanne von 250 bis 900 Dollar für eine IV-Sedierung, die von der Bewusstlosigkeit bis zur Bewusstlosigkeit reicht.

Kandidaten und Qualifikationen für die Sedierungszahnmedizin

Sind Sie qualifiziert, Ihren Zahnarzt um eine Sedierung zu bitten? Ein gewisses Maß an Zahnarztangst ist eine gute Ausgangsbasis. Wenn Sie vor einem Zahnarzttermin nicht schlafen können oder Ihnen übel wird, haben Sie Angstzustände. Aber auch andere Faktoren können dazu beitragen. Wenn Sie empfindliche Zähne haben oder in der Vergangenheit Schwierigkeiten hatten, sich mit Lokalanästhetika zu betäuben. Wenn Sie komplexe zahnmedizinische Probleme haben oder Angst vor Nadeln haben, kann eine zahnärztliche Sedierung Ihr Erlebnis verbessern. Wenn Sie in der Vergangenheit ein Zahntrauma erlitten haben und Angst davor haben, dass sich dieses Trauma wiederholt. Zeit kann ein Problem sein, wenn Sie nur wenig Zeit haben, um den Eingriff abzuschließen. Wenn Sie an einer Krankheit leiden, die die Kontrolle über Ihre Bewegungen oder Ihre motorischen Fähigkeiten einschränkt, kann die Sedierung Sie so entspannen, dass unwillkürliche Bewegungen den Eingriff nicht beeinträchtigen. Angesichts dieser Möglichkeiten sollten Sie einen Beratungstermin mit Ihrem Zahnarzt vereinbaren, um zu erfahren, wie stark Ihre Ängste sind und welche Art der Sedierung für Sie am besten geeignet ist. Mit der heute verfügbaren Technologie sollten Sie nicht zulassen, dass Ihre Gefühle einer ordnungsgemäßen Mundhygiene und -pflege im Wege stehen.

Mehr über Sedierungszahnmedizin : Was ist orale Sedierungszahnmedizin?

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.