Konfigurieren von Ciscos Adaptive Security Device Manager

Cisco ASA-Geräte ermöglichen die Konfiguration über eine Java-Anwendung. Um den ASA für die Verwendung der Java-Anwendung einzurichten, müssen Sie einige grundlegende Konfigurationen über die CLI des ASA durchführen. Vergewissern Sie sich, dass Java auf Ihrem Laptop installiert ist, bevor Sie die folgenden Schritte ausführen.

Dieser Abschnitt geht davon aus, dass der ASA auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wurde.

Schließen Sie Ihr Konsolenkabel an den ASA an und stellen Sie über Putty eine Verbindung zu ihm her. Sobald der ASA den Ladevorgang abgeschlossen hat, gehen Sie in den Aktivierungsmodus. Das Standardpasswort ist cisco ohne Benutzernamen.

Wir richten die Management-Schnittstelle für die Verbindung unseres Laptops mit ASDM ein.

Ciscoasa# conf t

Ciscoasa#(config) int management0/0

Ciscoasa#(config-if)ip address 192.168.1.1 255.255.255.0

Ciscoasa#(config-if) nameifManageASDM

Ciscoasa#(config-if)no shut

Ciscoasa#(config-if) Security-level 100

Damit wird die IP-Adresse der Management-Schnittstelle festgelegt und für die spätere Verwendung benannt. Jetzt können wir den Webserver einrichten, mit dem wir uns verbinden werden.

Ciscoasa#(config) http server enable

Ciscoasa#(config) http 192.168.1.0 255.255.255.0 ManageASDM(matches management int name)

Nun müssen wir einen „enable username“ für die Verbindung zur ASDM-Schnittstelle festlegen.

Ciscoasa#(config)enable password firewall level 15

Nächste Schritte: Verbinden Sie den Ethernet-Port Ihres Laptops mit dem Management-Port des ASA und legen Sie auf dem Laptop eine statische IP im Bereich 192.168.1.0/24 (aber nicht 192.168.1.1) fest.

Öffnen Sie auf Ihrem Laptop einen Browser und gehen Sie zu https://192.168.1.1/admin, um zur Cisco ASDM-Seite zu gelangen. Akzeptieren Sie den Zertifikatsfehler und fahren Sie mit der Webseite fort.

Der letzte Schritt besteht darin, auf der Webseite auf Install ASDM Launcher und Run ASDM zu klicken. Das Installationsprogramm führt dann den Installationsprozess durch. Anschließend müssen Sie zum Installationsort gehen und eine Verknüpfung auf Ihrem Desktop erstellen.

Öffnen Sie die Verknüpfung und geben Sie die IP-Adresse ein (192.168.1.1), lassen Sie den Benutzernamen leer und geben Sie das Passwort Firewall ein. Der ASDM stellt dann eine Verbindung zum ASA her und lädt die Java-Schnittstelle.

Sie können nun den ASA nach Ihren Anforderungen konfigurieren.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.