Adamantan

Aus Wikipedia

Adamantan ist eine farblose, kristalline chemische Verbindung mit einem kampferartigen Geruch. Mit der Formel C10H16 ist es ein Cycloalkan und zugleich das einfachste Diaminoid. Adamantan-Moleküle bestehen aus vier miteinander verbundenen Cyclohexan-Ringen, die in einer „Sessel“-Konfiguration angeordnet sind. Es ist einzigartig, da es sowohl starr als auch praktisch spannungsfrei ist. Es kann auch eine bootsförmige Konfiguration existieren. Adamantan ist das stabilste aller Isomere mit der Formel C10H16, zu denen auch das etwas ähnliche Twistan gehört. Die räumliche Anordnung der Kohlenstoffatome im Adamantan-Molekül ist die gleiche wie im Diamantkristall. Daher auch der Name Adamantan, der sich vom griechischen adamantinos (Stahl oder Diamant) ableitet.

Die Entdeckung von Adamantan in Erdöl im Jahr 1933 begründete einen neuen Bereich der Chemie, der sich mit der Untersuchung der Synthese und der Eigenschaften polyedrischer organischer Verbindungen befasste. Adamantan-Derivate haben praktische Anwendung als Medikamente, polymere Materialien und thermisch stabile Schmiermittel gefunden.

Weiterlesen… Bearbeiten bei Wikipedia…

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.